Freie Software als übergeordneter Kontext

DAS-NETZWERKTEAM setzt sich fortwährend für die Entwicklung und Verbesserung von Freien Software-Projekten ein. Wir empfehlen unseren Kunden die Nutzung freier und kostenlos zugänglicher Software,

  • die ohne den Erwerb von Lizenzen genutzt werden darf,
  • deren Quelltexte öffentlich (meist) im Internet publiziert werden,
  • und die unter Einhaltung wohldefinierter Regeln (z.Bsp. in Form der GNU General Public License, kurz: GPL) weiterverbreitet und verändert werden darf.

Durch diese Regeln wird Freie Software individuell und kollektiv von den Benutzern kontrolliert. Hingegen gibt Software, die auf käuflichen Lizenzen basiert, den Entwicklern die - aus unserer Sicht zu starke - Kontrolle über das Benutzerverhalten. Im Entwicklungsumfeld von Freier Software werden Ihnen häufig ein hoher Anspruch bezüglich sozial-ethischer und politischer Transparenz und Freiheit sowie die Wertschätzung für den Beitrag jedes einzelnen Mitglieds einer Gemeinschaft begegnen.

In unserer Art Ihnen oder Ihrem Unternehmen beizutragen, machen wir Arbeitsschritte – wenn möglich – sichtbar und hinterlassen Sie so selbstständig und unabhängig, wie Sie es möchten.

Wir empfehlen und installieren nur solche Freie Software, die aus Projekten hervorgeht, welche von mehreren Entwicklern bereits über einen längeren Zeitraum betreut werden.
Nachhaltigkeit hat bei uns eine vorrangige Priorität: Beispielsweise stützen wir uns beim Einsatz der von uns empfohlenen Linux-Distribution Debian GNU/Linux auf ca. 2000 internationale, hocherfahrene Programmierer/innen, die dafür sorgen, dass es Debian und Linux solange geben wird, wie Computer genutzt werden.