Schutz vor Spam – E-Mail-Adressen verstecken

strict warning: Only variables should be passed by reference in /usr/local/share/drupal-6.38/modules/book/book.module on line 559.

E-Mail-Adressen erleichtern die alltägliche Kommunikation ungemein - ein normaler Geschäftsbetrieb ist ohne sie kaum noch vorstellbar, und auch im privaten Leben haben sie einen festen Platz gefunden. Allerdings zeigt sich schnell, dass im Postfach nicht nur Briefen von Freunden oder die Anfragen von Kunden landen - sondern vor allem massenweise unerwünschter Werbung.

Wie kann man seine Adresse vor solchem »SPAM« schützen?

Meine e-Mail - die kennt keiner

Im privaten Umfeld gibt es sicherlich die einfache Lösung, seine Adresse nur an die Personen weiterzugeben, die sie auch verwenden sollen.

Im Geschäftsleben und für Betreiber von Webseiten ist das nicht so einfach. Die Angabe einer E-Mail-Adresse auf einer Webseite ist nicht nur eine bequeme Möglichkeit, in Kontakt mit den Kunden zu treten, sondern der Gesetzgeber fordert diese Information sogar im Rahmen der Pflichten, die das Telemediengesetz (TMG) festlegt.

Trotz dieser Vorgaben möchte man seine Mail-Adresse aber auch gerne etwas »privat« halten, um nicht mit unverlangter Werbung überschüttet zu werden. Wir haben einen Reader (PDF) zusammengestellt, der erläutert, welche Möglichkeiten es gibt, E-Mail-Adressen zu veröffentlichen und sie dabei trotzdem möglichst gut zu schützen.

Download:
SCHNACK (2007): Schutz vor SPAM