Benötigt man wirklich ein Content-Management-System?

strict warning: Only variables should be passed by reference in /usr/local/share/drupal-6.38/modules/book/book.module on line 559.

Benötigt man für eine Webpräsentation wirklich ein Content-Management-System? ... geht das nicht auch einfacher?

Diese Frage stellt sich oft, wenn man sich zum ersten Mal damit beschäftigt, Informationen im Internet zu veröffentlichen. Ja - natürlich geht es auch ohne spezielle Programme, HTML-Seiten kann man mit jedem Text-Editor schreiben. Nicht jeder kleine Webauftritt muss auch mit einem CMS erstellt werden.

Wenn Sie überlegen, ob Sie ein Content-Management-System benötigen, sollten Sie folgende Fragen klären:

  • welchen Umfang soll die Webpräsentation bekommen,
  • wie oft sind Aktualisierungen geplant oder nötig
  • und wie soll der Auftritt redaktionell betreut werden.

Sinnvoll

Wenn für Ihren Webauftritt einer der Punkte:

  • umfangreiche Inhalte,
  • Trennung von Layout und Inhalt,
  • Pflege durch mehrere Mitarbeiter,
  • ein Workflow mit verteilten Aufgaben und Rechten

relevant ist, dann ist die Verwendung eines Content-Management-Systems sicherlich die richtige Lösung für Sie.

Hilfreich

Aber auch wenn Sie nur einen kleinen Webauftritt pflegen wollen, der selten aktualisiert wird, kann ein einfaches CMS für Sie hilfreich sein: Sie können nämlich damit Ihre Seiten erstellen und anordnen, ohne sich selber intensiv mit HTML (der Programmiersprache, in der Webseiten geschrieben sind) beschäftigen zu müssen. Die meisten Content-Management-Systeme lassen sich über den Browser bedienen, das Erstellen von Seiten ähnelt dann dem vertrauten Schreiben mit einer Textverarbeitung. Das CMS unterstützt Sie beim Verwalten der Navigationsstrukturen und erleichtert es, das Aussehen der Webseiten zu verändern.